top of page
Über mich

Über mich

"Gesundheit ist nicht alles, aber ohne Gesundheit ist alles nichts."

(Arthur Schopenhauer)

 

Schön, dass Sie auf meiner Seite gelandet sind!

Hallo, mein Name ist Nina Hackl.

Ich bin, im Rahmen der Karenzzeit meiner Kinder, Ende 2021 geringfügig als Wahlphysiotherapeutin

in die Freiberuflichkeit gestartet und habe mir dafür eine kleine Praxis in unserem Haus in Wels eingerichtet.

Seit der Geburt meiner zwei Kinder ist die Frauengesundheit eine besondere

Herzensangelegenheit für mich.

Da die verschiedensten Probleme mit dem Beckenboden leider noch immer ein großes Tabuthema mit hoher Dunkelziffer in unserer Gesellschaft sind und der Leidensdruck der betroffenen Personen dabei sehr groß ist,

möchte ich mich ganz besonders für Frauen einsetzen und ihnen helfen, wieder ihre Mitte zu finden

und diese bestmöglich zu stärken, um ihnen einen „beschwerdefreien Alltag“ und dadurch eine bessere Lebensqualität zu ermöglichen.

 

Beruflicher Werdegang

seit 2021 freiberufliche Tätigkeit in meiner Praxis in Wels

seit 2017 ÖGK Wels

2011 - 2017 ÖGK Linz

2007 - 2011 Rehaklinik Wilhering GmbH (Neurologie, Orthopädie)

2006 - 2007 Mobile Therapie Volkshilfe Niederösterreich

2003 - 2006 Akademie für Physiotherapie Wels

 

 

 

Anker 1
Lotus Blume
bAUCH_edited
Spine-3D-Modell
Schwangere Frau
Healing Touch Therapy_1
neu2_edited
Kernübung
Hände auf den Magen
Schwerpunkte

Schwerpunkte

20221110_152510(2).jpg

Harnverlust

Senkungsbeschwerden

Beckenschmerzen

Schwangerschaftsprobleme

Rückbildungstherapie

Prä- und postoperative Betreuung

Becken-X-Ray

Behandlung von

Wirbelsäulen- und Gelenkbeschwerden,

nach orthopädischen und traumatischen Operationen,

nach Gelenksersatz (z.B.: Hüft- oder Knietotalendoprothese)

rollator-g75b575f9b_1920.jpg

Sollte es aufgrund Ihres Gesundheitszustandes oder Ihrer Erkrankung nicht möglich sein, Ihr Haus zu verlassen, komme ich auch gerne zu Ihnen nach Hause

Erwarten

Frauengesundheit

Beschwerden in der Schwangerschaft

Da eine Schwangerschaft viele körperliche Veränderungen mit sich bringt (hormonelle Situation, statischen Gegebenheiten durch Wachstum des Bauches etc.) können sich verschiedenste Symptome wie Symphysenlockerung/ -schmerzen, veränderte Atmung, Rückenschmerzen, Steißbeinschmerzen oder auch Probleme mit dem Beckenboden (z.B. Harnverlust) ergeben. Für all diese Probleme gibt es unterstützende Maßnahmen durch die Physiotherapie. 

Rückbildung

Das Wochenbett gestaltet sich bei jeder Frau unterschiedlich. Es ist davon abhängig ob es eine vaginale Geburt oder einen Kaiserschnitt war und ob es bei der vaginalen Geburt zu Geburtsverletzungen wie z.B. Dammriss oder Dammschnitt gekommen ist oder ob es sonstige Komplikationen gegeben hat. 

Bei einem Kaiserschnitt ist es, abgesehen von dem Wiederaufbau der Stabilität auch sinnvoll, die Narbe und das tiefliegende Narbengewebe zu behandeln, damit dies gut verheilen kann und es zu keinen Verklebungen der Organen kommen kann. 

Ziel der Rückbildung ist es, dem Körper wieder Stabilität und Kraft zu geben. Dadurch kann eine bestehende Rectusdiastase, eine Organsenkung, eine postpartale Beckenbodenschwäche (bis hin zur Inkontinenz) oder Rückenschmerzen positiv beeinflusst werden.

 

Gynäkologie/Urologie

Ungewollter Harnverlust, Beckenbodenschwäche, Senkungsbeschwerden  oder Schmerzen im Becken (z.B. nach/während dem Harnlassen, während des Stuhlgangs oder beim Geschlechtsverkehr etc.) sind Faktoren, die das „Frausein“ und die Lebensqualität sehr stark beeinträchtigen.

Bei folgenden Themen ist eine Therapie unterstützend möglich:

  • Harnverlust bzw. vermehrter, starker Harndrang

  • Senkungsbeschwerden wie z.B. Druckgefühl in der Scheide

  • Beckensyndrome (durch zu hohen Spannungszustand der Beckenbodenmuskulatur) wie z.B. Vaginismus, Vulvodynie

  • Lichen Sclerosus

  • Menstruationsbeschwerden, PMS

  • Prä- und postoperative Betreuung (Hysterektomie, etc.)

  • Pessartherapie (z.B. bei Organsenkung, etc.)

Beckenbodencheck

Durch meine Tägigkeit als Physiotherapeutin in der Frauengesundheit, sehe ich einen großen Bedarf und eine hohe Wertigkeit darin, frühzeitig etwas für den Beckenboden zu tun und nicht erst, wenn die Lebensqualität durch Harnverlust oder Senkungsbeschwerden eingeschränkt ist.

Sollten Sie bereits unter solchen Beschwerden leiden, ist es umso wichtiger, dafür aktiv zu werden!

Wie sieht der Beckenbodencheck aus?

  • ausführliches Anamnesegespräch

  • Miktionsprotokoll

  • Untersuchung im Liegen und im Stehen (weil die Schwerkraft im Stand einen erheblichen Einfluss auf eine eventuell bestehende Organsenkung hat und somit für die Beurteilung sehr wichtig ist)

  • Ermittlung der Beckenbodenkraft, -ausdauer, -schnellkraft und Entspannungsfähigkeit mittels dem PERFECT-Schema

  • Beratungsgespräch bezüglich der Ergebnisse und falls notwendig, den Therapiemöglichkeiten

Da der Beckenbodencheck alleine keine Kassenleistung ist, werden von der Kasse dafür keine Kosten übernommen.

pexels-kindel-media-7298605.jpg

Orthopädie

  • Wirbelsäulenprobleme (Haltungsschäden, Bandscheibenbeschwerden & Ausstrahlungen, Muskelverspannungen, Hexenschüsse, Gelenkblockaden, Atembeschwerden im Zusammenhang mit der Brustwirbelsäule) 

  • akute und chronische Schmerzzustände diverser Gelenke

  • Bewegungseinschränkungen diverser Gelenke

  • Kopfschmerzen, Schwindel,Tinnitus 

  • Überlastungssyndrome (z. B. Tennis- und Golferellbogen, etc.)

  • Abnützungsbeschwerden (Arthrose) des Bewegungsapparates (z. B. Schulterarthrose oder Artohrose des Kniegelenks)

  • postoperative Betreuung nach Gelenkersatz (z. B. Hüft- und Knietotalendoprothese)

 

Traumatologie

  • Muskel-, Gelenk- und Sehnenverletzungen (z. B.: Impingement des Schultergelenks,..)

  • Knochenbrüche

  • postoperative Rehabilitation

Rollstuhl Accessibility_1

Mobile Therapie

In manchen Lebenslagen ist es notwendig bzw. wichtig, Physiotherapie in Anspruch zu nehmen, aber der Besuch in einer Praxis ist nicht möglich. Aus diesem Grund biete ich Ihnen an, als mobile Physiotherapeutin zu Ihnen nach Hause zu kommen.

Die mobile Physiotherapie wird vor allem von Menschen in Anspruch genommen, die aufgrund einer akuten Erkrankung (z.B.:  Schlaganfall, Multiple Sclerose, ect.) oder eines Unfalls in ihrer Selbständigkeit eingeschränkt oder in ihrer Mobilität (z.B.: höheres Alter) beeinträchtigt sind beziehungsweise ein erhöhtes Sturzrisiko haben.

Fortbildungen

Anatomisches Modell

 

 

 

Workshop Pessaranpassung

Beckenboden - ICE-Breaker - Vaginale Untersuchung und Behandlung
 

Lehrgang Beckenboden Special - Vaginale Palpation - Therapie

Lehrgang Beckenboden Basic (Modul Vaginale Palpation)

Online Lehrgang Nicole Frank - Rückbildung bei Rektusdiastase

Heller-Konzept (Beckenbodenfunktionen, Beckenbodendysfunktionen/-dysbalancen bei Frau und Mann)
 

Heller-Konzept (Nach der Geburt - Wochenbett und Rückbildung)
 

IAOM Orthopädische Medizin und Manuelle Therapie ecidence informed Extremitäten - Schulter und Basic
 

IAOM Orthopädische Medizin und Manuelle Therapie ecidence informed Extremitäten - LWS 1 und LWS 2
 

 IAOM Orthopädische Medizin und Manuelle Therapie ecidence informed Extremitäten - Tendinopathie


 

IAOM Orthopädische Medizin und Manuelle Therapie ecidence informed Extremitäten - Meniscuspathologie des Kniegelenks
 

Akupunkt Meridian Massage
 

Return to Sports - Untere Extremität
 

Lokale Stabilität der Gelenke (Grundkurs LWS und ISG, HWS und Scapula)
 

Fasziendistorsionsmodell (FDM) nach Dr. Typaldos (Level 1, Modul 1, 2 und 3)
 

ABS Sohier Grundkurs
 

Mulligan Konzept A/B - Kurs
 

N.A.P (Neuromuskuläre Arthroossäre Plastizität - Kiefer/HWS/BWS/Obere Extremität

und motorisches Strategietraining)
 

Propriozeptices Sensomotorisches Taping

Rückbildungskurs

Je nach Nachfrage biete ich auch gerne Rückbildungskurse im

Gruppensetting an (6 x 60 Minuten).

Da der Kurs in einer kleinen Gruppe stattfindet (maximal 6 Personen),

kann auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmer eingegangen werden

und somit der Kursinhalt etwas variieren.

 

Sie können mit einem Rückbildungskurs etwa 6 Wochen nach

der Geburt Ihres Kindes beginnen - auch wenn Sie einen Kaiserschnitt hatten.

 

Damit Sie bestmöglich von diesem Kurs profitieren, erachte ich es als sinnvoll,

wenn Sie Ihr Baby für diese Stunde in guter Betreuung wissen. Falls dies einmal nicht möglich ist, dürfen Sie es natürlich zur Therapie mitnehmen.

Damit Sie die Rückbildungsgruppe auch bei Ihrer Krankenkasse einreichen können, brauchen Sie dafür folgende Überweisung:

"Gruppentherapie Rückbildung"

6 x 60 Minuten (max. 6 Personen)

Anmeldung gerne telefonisch oder im Kontaktformular!

Tarif/Rückerstattung

Ärztliche Zuweisung

Für eine physiotherapeutische Behandlung benötigen Sie eine Überweisung von Ihrem Arzt.

Bei präventiven Maßnahmen ist das nicht nötig, da die Krankenkassen hierfür keine Kosten übernehmen. 

Preise

Die Kosten für die Therapie betragen:

30 Minuten - € 55,-

45 Minuten - € 75,-

60 Minuten - € 95,-

Gruppentherapie 6x 60 Minuten - € 135,-

 

Für Hausbesuche werden zusätzlich noch pro Therapieeinheit eine Hausbesuchspauschale

von € 30,- sowie Kilometergeld von € 0,42/Kilometer verrechnet.

 

Honorarnote und Rückerstattung

Als Wahlphysiotherapeutin bekommen Sie für meine Leistungen einen Teil der Therapiekosten von Ihrer Krankenversicherung rückerstattet.
Am Ende der Behandlung bekommen Sie von mir eine Honorarnote (Rechnung). Diese können Sie nach Bezahlung bei Ihrer Krankenkasse einreichen.

Allgemeine Infos

Nachdem Sie von Ihrem Arzt einen Überweisungsschein bekommen haben, können Sie sich entweder telefonisch oder per Kontaktformular bei mir melden, damit wir einen Ersttermin fixieren können.

Bitte nehmen Sie zu ihrem Ersttermin folgendes mit:

  • Überweisung zur Physiotherapie

  • Befunde (falls vorhanden)

  • bequeme Kleidung

  • großes Badetuch

Kontakt

Kontakt

Physiotherapie
Nina Hackl
Sonnleiten 6
4600 Wels
meinephysiowels@gmail.com
0650 / 515 73 53

Vielen Dank für Ihre Nachricht!

bottom of page